Neuen Benutzer hinzufügen: Präsentation

Quelle: Morguefile.com
Quelle: Morguefile.com

Eine Präsentation an die Wand werfen, kann man auf zwei Arten: entweder auf der Hardware des Veranstalters oder mittels der Eigenen (die ich mitbringe).

 

Für beide Varianten kann ich folgende Tipps geben:

 

Ich erstelle ein eigenes Benutzerkonto, das ausschließlich für Präsentationen genutzt wird.

Ich installiere jede Software, die benötigt werden könnte (Präsentationssoftware, Browser, Audio-/Videosoftware u.ä.).

Ich nehme mein Logo oder eine Farbe, die ich als Wiedererkennungswert nutze und entwerfe ein Hintergrundbild, auf dem gut erkennbar mein Name und meine Kontaktdaten zu erkennen sind. 

Soweit, so klar, denke ich.

 

Dann deaktiviere ich bei jeder Software die automatische Updatefunktion, inklusive der Nachfragefunktion.

Dann deaktiviere ich bei meinem Betriebssystem die automatische Updatefunktion, inklusive der Nachfragefunktion.

Dann deaktiviere ich den Bildschirmschoner und jeglichen Energiesparmodus.

Dann deaktiviere ich einzeln jede Art von Warn- und Hinweiston, den ich finden kann.

Abschließend deaktiviere ich sowohl Bluetoth, als auch das WLAN.

 

Im Anschluss daran teste ich alle obigen Einstellungen, die ich vorgenommen habe.

 

Damit habe ich eine relativ saubere und störungsfreie Präsentationsoberfläche geschaffen. 

Quelle: Morguefile.com
Quelle: Morguefile.com

Wenn ich einen Onlinezugang benötige, dann kann ich ab jetzt das WLAN von Hand aktivieren und mich einwählen - mein Rechner beendet nicht alle 5 Minuten den Präsentationsmodus, um mich zu fragen, ob ich das Passwort für ein gefundenes Netzwerk eingeben will.

 

Wenn ich Bluetooth für ein Präsentationsnetzwerk benötige, dann aktiviere ich es und synchronisiere es - mein Rechner fragt nicht alle 30 Sekunden ob ich die Kontakte von NutzerID XY importieren will, weil jemand im Publikum seine Bluetootheinstellung ohne Passwort verwendet.

 

Wenn meine Software nicht mehr aktuell ist und ich eine der neuen Funktionen für eine Präsentation benötige, merke ich das zu Hause und kann es dort nachinstallieren - meine Software unterbricht den Präsentationsmodus nicht andauernd, um mich auf neue Updates hinzuweisen.

 

Es gibt keine Facebook-, Hangout-, Skype-, IRC-, Google Plus-Aktivitäten im Hintergrund, die dauernd Töne von sich geben oder mit Pop-ups werfen - weil der Veranstalter mir freundlicherweise seinen persönlichen Account auf seinem privaten Rechner zur Verfügung gestellt hat.

 

Alle diese Dinge kann ich mit zwanzig Minuten Arbeit vermeiden. Ich hoffe, ihr habt das alle schon immer so gehandhabt! 

-

Der Text beinhaltet relativ viel persönlich gesehene Fauxpas aus dem letzten Jahr und meine dezenten Hinweise an Vortragende und Veranstalter. Wenn Ihr noch mehr kennt oder ich etwas vergessen haben sollte, freue ich mich auf Ergänzungen in den Kommentaren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Heiko Harthun

040/55895081

0151/11663926

info@heikoharthun.de

Mehr Heiko Harthun